Notizen.

Dezember & Januar 20/21.

1. Im Farbenrausch.

Bekennen Sie diesen Winter Farbe mit der aktuellen Loukoumi-Kollektion von RIANNA + NINA. Lebendige Töne und verspielte Drucke auf feinsten Stoffen, dazu elegante fließende Designs, die nur darauf warten, von Ihnen kombiniert zu werden. Jeder Print und jedes Muster wurde im Berliner Atelier des Labels eigens für die Kollektion entworfen. „Loukoumi“ ist übrigens eine bunte Süßigkeit aus Griechenland... Und die sollte man sich gerade zu Weihnachten gönnen! Alle Modelle der Kollektion werden made-to-order gefertigt; Preise ab 995 Euro.

Kampagnenbilder: Rianna + Nina



2. Der Ol-Faktor.

Duftgeschichten von Sommer, Sonne und Sehnsucht will Kreativdirektor DENNIS K. WERNER mit seiner Marke D:SOL MMXVI erzählen. Auf seinen immer wiederkehrenden Reisen zwischen Berlin und Mallorca hat er die Freiheit der schönen Monate eingefangen und zu drei besonderen Eau de Parfums verdichtet: So findet sich im Duft TERRAM das süße Aroma trockener Erde,kombiniert mit einem Hauch mediterraner Pinienwälder, während TESORO eine Hommage an die Orangenbäume im mallorquinischen Soller ist. Entworfen wurden die Düfte von der in Berlin lebenden französischen Parfümeurin MARIE URBAN LE FEBVRE. Hergestellt werden die Unisex-Parfüms von D:SOL MMXVI in Grasse aus handverlesenen und natürlichen Zutaten. Um 160 Euro.

Bilder: Juni Fotografen



3. Analoges Schwergewicht.

Der Fotograf HELMUT NEWTON wäre im Oktober 100 Jahre alt geworden. Die Bilder des gebürtigen Berliners kennzeichnet kühle Distanz, Eleganz und Erotik. Einen NEWTON erkennt man sofort! Anläßlich des Jubiläums präsentiert der TASCHEN VERLAG nun BABY SUMO. Genau halb so groß wie das berühmte Original SUMO aus dem Jahr 1999 ist BABY SUMO auf 10.000 nummerierte Exemplare limitiert. Es wird mit einem von Designer PHILIPPE STARCK entworfenen Buchständer aus Edelstahl geliefert, und einem Booklet, das die Entstehungsgeschichte dieser außergewöhnlichen Publikation dokumentiert. Ein echtes Sammlerstück und ausgezeichnetes Weihnachtsgeschenk. Um 1000 Euro.

Bilder: Helmut Newton, Taschen Verlag



4. Die neue Hausbar.

Diesen Winter dürfen Sie ganz offiziell und ohne schlechtes Gewissen alleine zu Hause trinken. Damit Ihnen dabei der Stil aber nicht abhanden kommt, empfehlen wir Ihnen THE BOTTLED BAR, der neue Lieferservice für servierfertige Cocktails. Erdacht von Berliner Bartendern und mit Premium-Spirituosen zubereitet, liefert THE BOTTLED BAR ab 22 Euro auf´s heimische Sofa. Unser Favorit ist der „Iced Tea No 1 Punch“ mit weißem Earl-Grey-Tea, Zitronensaft, Bergamottelikör und schwäbischem Stauffenberg Dry Gin. Wir sagen Prost, Chin-Chin, L´Chaim und Salute!

Bilder: The Bottled Bar



5. Neue Aussicht.

Kein Fenster zum Hof, ein Tor zu den Alpen – so sieht sich das neu renovierte MANDARIN ORIENTAL HOTEL in München. Die bayerische Hauptstadt ist seit jeher das Tor zu den Bergen, dass dies das Luxushotel nun als neues Motto ausgerufen hat, ist nur konsequent. Neben visuellen Referenzen zum alpenländischen Stil, kommt die Innenausstattung teilweise sogar direkt aus der Region. Die Möbel stammen z.B. von der Schreinerei FELIX GRAF aus dem Bayerischen Wald und die Bademäntel von den Münchner Modedesignern TALBOT RUNHOF. Der Thematik wurde aber nicht nur im Interieur gehuldigt, sondern auch in der künstlerischen Ausrichtung der neugestalteten Räume: Der junge Maler FELIX REHFELD, Meisterschüler von Prof. KARIN KNEFFEL an der Akademie der Bildenden Künste in München, kreierte, neu und teils als Interpretation seiner eigenen bereits bestehenden Werke, Bergpanoramen für 73 Zimmer und Suiten. Kunst statt Massendruck. Und noch etwas muss lobend betont werden: In allen Gästezimmern des Münchner MANDARIN ORIENTAL wird auf Plastikverpackungen verzichtet. So ist die Gästezahnbürste z.B. aus Holz und die Zahnpasta kommt in Form einer Kautablette. Wir sagen: „5 Sterne Deluxe“! Bei nächster Möglichkeit auf nach München!

Bilder: 1,3 + 4 Mandarin Oriental, 2 Felix Fehfelder / Dr. Sonja Lechner


Werden Sie ein Freund des Hauses und erhalten regelmäßig unseren Newsletter.

Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein:

* indicates required