Weihnachten im HAUS Glanz.

Die schönsten Geschenke Deutschlands. Mit Geschmack, Seele und auch Geschichte.



SALONGESPRÄCHE.

Für frische Inspiration werfen Sie einen Blick in unser MAGAZIN oder folgen uns auf Instagram - da gibt es fast täglich das Beste Deutschlands aus Mode, Design und Kultur sowie Reise- und Restauranttipps. Neu im MAGAZIN:

Mirna Funk Winternähe
DEUTSCHE FRAGEN mit MIRNA FUNK.
Callway Mira Wiesinger Schmuck
In deutschen Schmuckschatullen: MIRA WIESINGER



Wunderkammer.

HAUS GLANZ präsentiert Ihnen das Beste Deutschlands aus Design, Mode und Kultur. 

Wir stellen vor:




Bauhaus 2019

HAUS GLANZ goes BAUHAUS! Das ganze Jubiläumsjahr werden wir Sie nun hier mit allem rund um's BAUHAUS versorgen: Ausstellungen, Events, Reisen und natürlich Shopping. Erleben Sie die Designikone BAUHAUS in allen Facetten.



Gästezimmer.


Hoteltipp Berlin:

SIR SAVIGNY BERLIN

*

Mit nur 44 Zimmern wurde SIR SAVIGNY als winzige Oase im geschäftigen Treiben Berlins konzipiert. In Charlottenburg, in einem 1893 errichteten Gebäude, gelegen, ist das es ideal für alle, die inspirierende Kultur und eklektischen Stil suchen. In Fußweite liegt die legendäre Paris Bar, der Kurfürstendamm oder das C/O Berlin – um nur ein wenig zu nennen. Klare Linien, Arbeiten der Künstlerin Katharina Musick und eine erlesene Minibar halten die Zimmer einfach und anspruchsvoll zugleich. Und falls Sie nach einem ganzen Tag Berlin ausgehungert zurückkehren, liefert Ihnen das hauseigenene Burger-Restaurant THE BUTCHER Essen direkt auf's Zimmer.

*

www.sirhotels.com


Sigmar Polke Richter Baseltz Kiefer Deutche Meister Deichtorhallen Gemälde

Ausstellungstipp Hamburg:

Sigmar Polke, Ohne Titel (Doppelportrait), 1963/64, Lack auf Leinwand, 128 x 194 cm, Privatsammlung
© The Estate of Sigmar Polke, Cologne / VG Bild-Kunst, Bonn 2019

'BASELITZ, RICHTER, POLKE, KIEFER - Die jungen Jahre der alten Meister' bis 05.01.2020 in den DEICHTORHALLEN.

*

BASELITZ, RICHTER, POLKE und KIEFER – vier weltbekannte Künstler, deren Renommee in der Geschichte der bildenden Künste Deutschlands einzigartig ist. Den Grundstein dafür legten sie mit ihrem Frühwerk, das in den 1960er-Jahren entstand – jenem Jahrzehnt der Herausforderungen und Umbrüche, der Utopien und Neuorientierungen, der Reaktion und Rebellion.

*
Die Ausstellung bietet einen neuen und umfassenden Blick auf die frühen Werke der heutigen Malerstars, die hier erstmalig gemeinsam gezeigt werden. Jeder dieser Künstler hat auf seine Art die damalige ästhetische Vorherrschaft der Abstraktion überwunden und auf individuelle Weise das gesellschaftliche und politische Spannungsfeld der jungen Bundesrepublik in seinen Werken verdichtet.



Ausstellungstipp München:

'Ist das Mode oder kann das weg!? 40 Jahre VOGUE Deutschland' bis zum 12. Januar 2020 in der VILLA STUCK.
*
Die Ausstellung anlässlich des 40-jährigen Bestehens der deutschen VOGUE ist eine Zeitreise in das Gestern, Heute und das Morgen des Modejournalismus.  Auf zwei Stockwerken werden wegweisende Fotografien aus dem VOGUE-Archiv, stilbildende Modeshootings und ein Überblick über die wichtigsten Reportagen aus vier Jahrzehnten präsentiert. Ein eigens eingerichtetes Atelier bietet die Möglichkeit, hinter die Kulissen des Magazins zu blicken, unveröffentlichtes Material zu entdecken und in immer wieder wechselnden Aktionen selbst Teil eines Fotoshootings zu werden oder die handwerkliche Produktion von Designstücken aus nächster Nähe zu beobachten.
*
Nach der Gründung 1892 in den USA erschien die deutsche Ausgabe der VOGUE erstmals von April 1928 bis Oktober 1929 mit Verlagssitz in Berlin. Seit August 1979 wird die deutsche VOGUE monatlich am heutigen Verlagsstandort München herausgegeben.



Restauranttipp Frankfurt am Main:

GUSTAV

*

Küchenchef JOCHIM BUSCH, im Gault Millau 2016 als »Entdeckung des Jahres« vorgestellt, gewinnt seine Inspiration daraus, Heimat kulinarisch neu zu erforschen. Seine Expeditionen führen durch so gegensätzliche Kulturlandschaften wie Rhön und Rheingau, Odenwald und Wetterau, aber auch in die überraschend vielen Felder und Gärten innerhalb der Stadtgrenzen. Kurze Wege sind dabei kein Selbstzweck. Für BUSCH müssen sie unabdingbar mit Frische und Authentizität des Produkts einhergehen. Entsprechend eng ist für ihn die Verbindung von saisonal und regional. Schließlich gehört zum Verständnis von Heimat auch das Wissen, wie sie sich im Wechsel der Jahreszeiten verändert. Mit diesem Credo ist das GUSTAV ganz in unserem Sinne! Seit 2019 ist das Restaurant auch mit einem Stern prämiert.

*

www.restaurant-gustav.de



Foto: F.C. Gundlach, Strandsegler in St. Peter Ording, 1971 © Stiftung F.C. Gundlach

Ausstellungstipp Hamburg:

'GENERATION GUNDLACH - Prägende Werke des Meisters der Modefotografie F.C. Gundlach' bis zum 16.11.2019 in der

ELBSCHLOSS RESIDENZ.

*

Mehr als vier Dekaden modischen und gesellschaftlichen Wandel hat F.C. GUNDLACH in seinen Bildern festgehalten, beginnend mit der Rückkehr von Eleganz und Glamour im Nachkriegsdeutschland bis hin zum Befreiungsschlag freizügiger, emanzipierter Mode in den 1960er Jahren. Mit seinen Titelseiten und Modestrecken in Film und Frau sowie auch später in der Brigitte hatte er prägenden Einfluss auf Mode und Frauenbild. Neben den Looks erfasste F.C. GUNDLACHS Kamera die Gesichter seiner Zeit. Heute lassen seine Porträts von Romy Schneider, Hildegard Knef und Cary Grant Stars von damals wieder auferstehen. Vor allen anderen aber steht das Motiv der Reise als treffende Metapher für Leben und Werk F.C.GUNDLACHS. „On Location“, so beispielsweise in Gizeh, Beirut oder Kenia, verwirklicht er seine meisterhaft inszenierten Bildideen.




Newsletter.

Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein:

* indicates required

Wenn Sie ein Freund des Hauses werden wollen, melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Keine Sorge, wir schicken Ihn auch nicht jedes Mal eine Mail, wenn ein neuer Schnürsenkel im Sortiment eingetroffen ist, aber alle paar Wochen Neuigkeiten aus dem HAUS GLANZ. Damit alles seine Ordnung hat, können Sie sich gerne unsere Datenschutzrichtlinien durchlesen. Den Link dazu finden Sie weiter unten.



Und hier geht es zu unserem Instagram-Kanal.