Weihnachten im HAUS GLANZ



Wunderkammer.

HAUS GLANZ präsentiert Ihnen das Beste Deutschlands aus Design und Kultur. Ein neuer Blick auf Deutschlands kreatives Potential und schönste Seiten. Einkaufen und Leben mit Haltung im HAUS GLANZ!

 

Wir empfehlen aktuell:



Neues Deutschland.

Unsere Kampagne für den Herbst 2018.



SALONGESPRÄCHE:

Premiere für eine neue Rubrik im HAUS GLANZ: DEUTSCHE FRAGEN. Also, Deutsche fragen Deutsche deutsche Fragen. Was lesen und lieben sie, die Kreativen und Vorreiter des Landes? Wo ist und was isst man am liebsten? Welche Kunst berührt, welcher Ort verführt? Seien Sie neugierig, wir sind es auch!

Die ersten Antworten gibt uns die Berliner Modedesignerin MALAIKA RAISS.



Gästezimmer.


Ausstellungstipp Goslar:

WOLFGANG TILLMANS bis 27.01.2019 im

MÖNCHEHAUS MUSEUM

Das Mönchehaus Museum in Goslar zeigt bis Januar 2019 eine Retrospektive des deutschen Fotografen Wolfgang Tillmans. Präsentiert wird ein Überblick seiner Kunst aus den vergangenen Jahrzehnten: Stillleben, Porträts, Landschafts- und Himmelsaufnahmen sowie abstrakte Fotoarbeiten. Hintergrund der Ausstellung: Wolfgang Tillmans ist Preisträger des diesjährigen KAISERRINGS der Stadt Goslar - seit 1975 einer der renommiertesten Preise für Gegenwartskunst.

 

Und falls Sie es nicht nach Goslar schaffen, wir hätten hier im Sortiment ein Buch zu Wolfgang Tillmans.

Alle Werke © Wolfgang Tillmans


Designtipp Düsseldorf:

Restaurant LIDO MALKASTEN

Das aufregende Interieur wurde von der deutschen Künstlerin Rosemarie Trockel gestaltet. Mehr zum Restaurant finden Sie ...



Kulturtipp Berlin:

"GEORGE GROSZ IN BERLIN" bis 06.01.2019

im BRÖHAN MUSEUM

George Grosz (1893-1959) gilt als einer der bedeutenden politisch-satirischen Künstler der Weimarer Republik – dreimal wurde Grosz angeklagt, wegen Beleidigung der Reichswehr, Angriffs auf die öffentliche Moral und Gotteslästerung. In der Ausstellung wird seine, die Zeitgenossen provozierende Kunst der Berliner Zeit vorgestellt. Aber auch die eher unbekannten Fotografien Grosz‘, die seine Eindrücke und Erlebnisse während der Überfahrt nach Amerika und in New York wiedergeben, rücken in den Blick. Eine weniger bekannte Facette des Künstlers wird zudem mit seiner Arbeit als Kostüm- und Bühnenbildner vorgestellt. In der Ausstellung sind über 200 Werke aus Berliner Museen und Privatsammlungen, dem Berliner Kunsthandel und aus dem sich in Berlin befindlichen Nachlass zu sehen, die sonst größtenteils nicht öffentlich zugänglich sind. Die Ausstellung ist Teil des Themenwinters „100 Jahre Revolution – Berlin 1918|19“

Werk:: George Grosz, MYSELF AND NEW YORK, 1957, Collage auf Karton George Grosz Estate © Estate of George Grosz, Princeton, N.J./VG Bild-Kunst, Bonn 2018


Designtipp Berlin:

Im September 2018 eröffnete der LOBE BLOCK im Berliner Wedding. Der brutalistische Betonbau des deutschen Architekten ARNO BRANDLHUBER ist ein Paradebeispiel für nachhaltiges Bauen und mit seinen Ateliers und Wohnungen ein Ort für Gemeinschaft. Im Erdgeschoß lädt das PAHR Besucher und Bewohner zu Mittagessen, Kaffee und einen Blick ins Gebäude ein.




Newsletter.

Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein:

* indicates required

Wenn Sie ein Freund des Hauses werden wollen, melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Keine Sorge, wir schicken Ihn auch nicht jedes Mal eine Mail, wenn ein neuer Schnürsenkel im Sortiment eingetroffen ist, aber alle paar Wochen Neuigkeiten aus dem HAUS GLANZ. Damit alles seine Ordnung hat, können Sie sich gerne unsere Datenschutzrichtlinien durchlesen. Den Link dazu finden Sie weiter unten.



Und hier geht es zu unserem Instagram-Kanal.