Strenesse.

Stark. Souverän. Erwachsen. Weiblich. Zu wissen, wer man ist, ohne es auf allen Kanälen ständig kommunizieren müssen – das ist STRENESSE für HAUS GLANZ. Und, als Kind der 1980er und 1990er Jahre, war STRENESSE die erste Berührung für uns mit cooler und wertiger Mode made in Germany. Eine STRENESSE-Frau, so empfand man es als Jugendlicher, hat die Welt gesehen... und das, obwohl der Firmensitz tief in der schwäbischen Provinz liegt. 1949 gründet die Familie Strehle die Firma Strehle KG in Nördlingen. Man spezialisiert sich auf die Herstellung von Damenmäntel und Kostüme. 1970 entwächst daraus die Marke STRENESSE. Der Name STRENESSE ist übrigens eine Wortschöpfung aus den Worten „Strehle“ und dem französischen Wort für Jugend„Jeunesse“. Den typischen Stil der Marke prägt Gabriele Strehle, die ab 1973 für das Label designt. 1985 heiratet sie den Juniorchef Gerd Strehle und übernimmt bis 2013 die kreative Leitung des Unternehmens. Ihr Meisterstück: der perfekte Anzug. Ab 1990 wird das Label internationalisiert und weitere Linien sowie Männermode auf den Markt gebracht. Von 2006 bis 2013 war Strenesse sogar ofizieller Ausstatter der deutschen Nationalmannschaft. Bei der WM 2010 trug Jogi Löw einen blauen Pullover der Marke – Sie erinnern sich sicherlich. Doch wo Licht ist, ist auch Schatten: Weltwirtschaftskrisen und firmeninterne Umbrüche können auch eine Marke wie STRENESSE kurz einmal in die Knie zwingen. 2014 muß man Insolvenz anmelden. Aber in jedem Scheitern liegt ein Neuanfang und so ist, nach einer erfolgreichen Umstrukturierung, Mode aus der schwäbischen Provinz heute wieder in der Welt zu Hause. STRENESSE - ein deutsches Unternehmen mit Höhen und Tiefen. So echt wie das Leben, ein stilvolles Leben.

Wir warten auf die neue Kollektion!